RISTORANTE PIZZERIA CATANIA

Seit 1987 in Marktbreit

Famiglia Trigilia

In Marktbreit gibt es einen Geheimtipp: das „Ristorante  Pizzeria Catania“. Viele Gäste sind als Kunden gekommen und mittlerweile zu Freunden geworden – nicht nur wegen der leckeren Speisen, sondern auch wegen der Herzlichkeit, mit der die Brüder Trigilia ihre Gäste empfangen. Im Sommer ist der Terrasse geöffnet, in dem schon viele Feste und Events gefeiert wurden. Hier kann man echtes italienisches Feeling erleben. Das „Ristorante  Pizzeria Catania“ ist auch bekannt durch seinen Partyservice mit dem Pizza-Bus: ein altes Feuerwehrauto, das zu diesem Zweck umgebaut wurde. Genießen Sie echte italienische Spezialitäten, die stets mit frischen Zutaten zubereitet werden. Dazu mundet ein Glas passenden Weins aus einem großen Sortiment und zum Abschluss eines gepflegten Mahls ein Grappa oder Espresso.

Benvenuti e buon appetito im „Catania“!

 

LA STORIA

Italienische Träume: Die Geschichte der Pizzeria Catania Es waren einmal zwei Jungen im Alter von elf und neun Jahren, die zogen einst im Januar 1978 von Italien nach Deutschland. Mit dem Älterwerden dachten die beiden Brüder über ihre Zukunft nach. Der Ältere entschied sich für eine Ausbildung zum Kfz- Mechaniker, der Jüngere machte eine Schreinerlehre. Schon in der Zeit der Ausbildung arbeiteten beide regelmäßig in einer Pizzeria als Pizzabäcker und als Servicekraft. Dann, im Jahre 1984, entschloss sich der ältere Bruder sich ganz der Gastronomie zu widmen. Drei Jahre später musste auch der Jüngere eine klare Entscheidung fällen. Beide hatten einen gemeinsamen Traum und der sollte in Erfüllung gehen. So kam es, dass im Jahre 1987 die beiden italienischen Brüder im Alter von 19 und 21 Jahren ihr eigenes Restaurant eröffneten. Der Name war schnell gefunden. „Restaurante Pizzeria Catania“ - nach ihrem Geburtsort in Italien. Der Traum war groß und der Anfang nicht einfach. Sie bekamen jedoch viel Unterstützung von der ganzen Großfamilie. Alle packten mit an und halfen, wo sie nur konnten. So wurde mit großem Engagement, viel Herz und hervorragender Küche in kurzer Zeit aus dem kleinen Familienunternehmen ein gefragtes Restaurant. Doch der Traum ging weiter. Im Jahre 1989 eröffneten die beiden Brüder den „Pizzagarten“. Unter Kastanien und romantischen Lichtern können sie dort 160 Gäste mit ihren italienischen Köstlichkeiten verwöhnen. Ein Ziel war noch lange nicht erreicht. Die beiden Brüder widmeten sich im Jahre 1990 den Innenräumen des Restaurants. Alles sollte moderner und stilvoller, das italienische Flair klassisch zu Geltung gebracht werden. Im neuen Ambiente fanden 80 nun Gäste Platz. Ein paar Jahre später konnten die Brüder auch das Nebenzimmer in ihre Gestaltungsträume mit einbeziehen. Mit vereinten Kräften war es schnell umgebaut und eine ideale Erweiterung des zu klein geratenen Gastraumes. Nun konnten sogar 120 Freunde des italienischen Schlemmens bedient werden. Doch wer meint, nun wären die Brüder am Ziel ihrer Träume angelangt, der irrt gewaltig. Im Jahre 2006 fasste der Jüngere eine Gelegenheit beim Schopfe und erwarb ein ausgedientes Feuerwehrauto. Als Autonarr und -fachmann erkannte er darin ein neues Potential: „Warum nicht Pizzas direkt bei den Leuten backen?“, dachte er und die Idee für eine „rollende Pizzeria“ war geboren. Das alte Feuerwehrauto wurde zum „Pizza- Bus“ umgebaut, inklusive Pizzaofen und allem was dazu gehört. Von da an boten die beiden Brüder auch einen mobilen Partyservice an, der bei den Leuten großen Anklang findet. Zwanzig Jahre nach der Gründung feierten alle das große Jubiläum der „Pizzeria Catania“: Viele Gäste, die mittlerweile zu echten Freunden geworden sind, die ganze Großfamilie und nicht zuletzt die beiden Brüder. Ob sie nun ihr Ziel erreicht haben? Aber nein! Es gibt schon wieder neue Träume, die sie wahr werden lassen wollen…

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pizzeria Catania

Die Fotobox mieten ...für Hochzeiten, Geburtstage od. Firmenevents.